Performances

Meine poetischen Performances sind Aktionen im Freien und meist das Medium FEUER verwendend. Meine Ausbildung an der Sprengschule in Dresden lässt mich frei damit umgehen. Ich liebe die Flamme, keine Feuerwerke. Mit meinen Feuerlinien markiere ich, führe wohin, brenne ein, kreise ein, schütze, zeige... Manchmal entstehen richtige Inszenierungen mit mir als Hauptakteurin, wo ich mich von exponierten Stellen, wie Türmen oder Felswänden abseilen lasse, oder an Kränen hängend agiere.
Feuer, vor allem auch in Verbindung mit Wasser, ist ein faszinierendes Element. Es brennt nieder, zerstört, vernichtet, gibt uns aber auch Wärme und ist somit für uns alle fundamental lebenswichtig.